nil-castellvi-ZG5_505mUog-unsplash

Französischer Wohnstil

Dass der französische Wohnstil etwas Besonderes ist, haben wir schon immer gewusst! Doch der französische Einrichtungsstil ist so unterschiedlich wie seine Regionen selbst. Während in Südfrankreich eine warme Atmosphäre und der Landhausstil vorherrschen, kleiden sich Pariser Wohnungen im klassischen Chic. Der Einrichtungsstil Shabby Chic, enthält Elemente des französischen Wohnstils.

Wohnen wie in der Provence

Design and Travel French landhausstil-patio

Der Süden Frankreichs ist vor allem für seine warmen Farben bekannt, die an die Sonne erinnern, die bis in die späten Abendstunden scheint und deren Wärme auch in der Nacht genossen werden kann. Außerdem zieren zahlreiche Lavendelfelder das Bild von Südfrankreich. Die Einrichtung in Südfrankreich ist rustikal und ländlich. Oft werden Holzmöbel in weichen Formen und natürlichen, dezenten Farben gewählt. Typisch für den provenzalischen Stil sind natürliche Materialien wie Lehm, Holz oder Stein. Passend zum natürlichen Eindruck des Stils sollte die Einrichtung nicht perfektioniert sein. Die Räume dürfen und sollen sogar bewohnt aussehen! Selbst kleine Kratzer an den Möbeln oder Macken an der Wand machen den provenzalischen Charme aus.

Pariser Schick

paris-apartment-fireplace-pinterest-altbauwohnung-wohnzimmer-and-altbau-einrichten-wohndesign-berlin-solmsstr-paris-apartment-fireplace-pinterest-altbauwohnung-wohnzimmer

Das Verständnis des französischen Einrichtungsstils in Paris unterscheidet sich von dem der Provence, der typische Pariser wählt eine klassische und schicke Einrichtung. Nach dem Vorbild Ludwigs XIV werden bei der Einrichtung weiche Formen gewählt, die auch verspielt wirken können.
Die Farbgebung der Möbel orientiert sich an ausdrucksstarken Brauntönen oder elegantem Weiß. Samt ist ein häufig verwendetes Material für Textilien, insbesondere als Kissen- oder Sofabezug. Generell ist die Farbgestaltung eher schlicht gehalten, um nicht überladen zu wirken.
Klassische Akzente
Schlichte, eher moderne Einrichtungsgegenstände können durch einzelne klassische Elemente optisch aufgewertet werden. Ein antiker Kaminsims, ein prächtiger Kronleuchter oder klassische Spiegel mit Goldrand sind sicherlich ein Blickfang.
Wie der Name schon sagt, ist die Chaiselongue ein original französisches Highlight. Antiquitätengeschäfte sind ein guter Ort, um solche Einzelstücke zu kaufen. Auch der Besuch eines Flohmarktes kann bei kleinerem Budget hilfreich sein.
Elegante Bodenbeläge
Nun zur Basis des klassischen Schickes: Der Boden trägt entscheidend zur Atmosphäre im Raum bei. Im absolutistischen Frankreich war der Parkettboden am weitesten verbreitet. Schon damals schätzte die Aristokratie die schöne und elegante Optik des Bodens, weshalb er in Versailles verwendet wurde.

Shabby und schick!

Design and Travel French Landhouse Style


Shabby Chic kann als das Gegenteil von moderner Einrichtung bezeichnet werden und ist keineswegs als heruntergekommene Einrichtung zu verstehen. Vielmehr handelt es sich um einen altmodischen, romantisch orientierten Stil in hellen Farben mit einem «Used-Look». Kleine Kratzer und Flecken auf den Möbeln schaffen eine gemütliche Atmosphäre.
Beim Shabby Chic werden meist weiße, geschwungene und «altmodische» Möbel verwendet. Diese erinnern mit ihren weichen Formen an den französischen Einrichtungsstil. Die übrigen Farben orientieren sich an den weißen Möbeln und bleiben daher eher schlicht. Oft werden Farben wie Altrosa, Hellblau oder Hellbraun verwendet.
Besonders beliebt sind auch altmodische, klassische Blumenmuster wie Rosen. Der Shabby Chic ist ein sehr dekorativer Stil und lebt von reichhaltiger Dekoration. Viele alte, einfache Gegenstände eignen sich als Dekoration, so dass man nicht immer lange suchen muss. Mit einer alten Blechgießkanne oder einer Uhr im Vintage-Look können Sie ganz einfach die richtige Stimmung unterstreichen.
Natürlich können Sie auch Ihren eigenen Möbeln mit ein wenig weißer Farbe und ein wenig handwerklichem Geschick einen Shabby-Look verpassen.

Die Basis, der Boden, sieht mit alten, gebrauchten Dielen sehr authentisch aus.
Diese werden im Shabby Chic oft weiß gestrichen. Der Faktor Gemütlichkeit ist hier entscheidend.