Designers Guild wurde 1970 von Tricia Guild gegründet und handelt weltweit mit Bezugstoffen, Tapeten sowie Dekostoffe, Bed & Bath Kollektionen. 

Eigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens sind die Geschwister Tricia Guild U( Gründerin und Creative Director ) und Simon Jeffreys ( Group Chief Executive). Die Firmenphilosophie von Designers Guild besteht darin, Kreativität und Innovation in höchster Qualität zu verbinden – in Designs, Materialien, Service und Mitarbeitern.

Die Welt von Designers Guild

Stoffe und Tapeten

Jedes Jahr werden umfangreiche Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte getätigt. Das Atelier von Tricia Guild entwirft auf der Grundlage unterschiedlichster Inspirationen dekorativer Kunst. Hierbei kommt die italienische Architektur zur Geltung, sowie nach klassische Entwürfen und auch beeinflußt von fernöstlichen Aspekten.

Tricia Guild hat 15 inspirierende Bücher zum Thema Farbe, Design, Polstermöbel sowie Blumen und Gärten verfasst. Im Jahr 1989 wurde Tricia Guild die Goldmedaille des Textil Instituts verliehen. Gewinner des Europäischen Designpreises im Jahre 1994 war Designers Guild der Gewinner des European Community Design Preises.

Das Designers Guild Angebot umfaßt bis dato fast 9.000 Stoffe und 2.000 Tapeten inclusive gedruckte florale und geometrische Stoffmuster; Unis, Karos und Streifen sowie Jacquard, Tapeten, Seiden, Samt, Bordüren und Kinderkollektionen. Designers Guild führt verschiedenste hochwertige Qualitäten wie ägyptische Baumwolle sowie schottischer Leinen. Die Drucke werden durch modernste Technik hergestellt und obliegen einer strengen Qualitätskontrolle. Diese Kontrollsysteme befinden sich sowohl im eigenen Haus, als auch bei den Herstellern vor Ort.

Unterteilung in Designersguild Stoffe und Tapeten

Designers Guild untereilt die Kollektionen in 6 verschiedene Schwerpunkte, die jeweils auf unterschiedliche Ansprüche der Kunden ausgerichtet sind.

Die Kollektionen bieten Tausende an Uni Stoffen oder farbige Textilien die individuell verwendet und eingesetzt werden können. Bestehend aus Leinen, Seide, Samt, Satin sowie doppelt breiten Stoffen für alle Einsatzbereiche eeignet.

Die Unlimited Kollektionen zeigt Designs für junge Leute oder im Herzen junggebliebene Leute und faszinieren durch den modernen, grafischen oder frechen Style – den für DG unverwechselbaren Stil an Farbvielfalt und Moderne.

Herrliche Kollektionen für Kinder in jedem Alter – Spaßmotive, Motive, von denen man etwas lernen kann, in denen eine großen Farbpalette – für Kinderzimmer, Kindergärten und Spielzimmer überall.

Im Jahre 2008 bringt Designers Guild eine neue Kollektion auf den Markt, die sich „The Royal Collection“ nennt und ihren Ursprung in den Räumen des königlichen Hofes fand. Grundlegend für die Entstehung dieser Kollektion sind die Eindrücke der Innenräume des königlichen Anwesens Buckingham Palace und Windsor Castle. Das ist das erste Arrangement dieser Art, welches zwischen Tricia Guild und dem königlichem Hofe sein Bestehen verzeichnen konnte. Aufgrund der positiven Resonanz entsteht im September 2009 eine weitere Kollektion, welche auch Trimmings beinhaltet. Im Jahre 2010 folgt eine weitere Kollektion dieser namhaften Marke.

Im Jahr 2001 kommt eine von William Yeoward entworfene Stoffkollektion auf den Markt. Auf diese Kollektion folgt im Jahr 2002 eine Tapetenkollektion, aufbauend auf diese beiden Kollektionen und auf in der Zukunft werden weitere folgen.

Die Internationale Luxusmarke Christian Lacroix schließt sich nun mit Designers Guild zusammen und aufgrund dessen erscheint 2011 die erste Kollektion aus dieser Kooperation. Arles Druckstoffe, Möbelstoffe und Accessoires erscheinen erstmalig auf der Maison et Objet in Paris im Januar 2011.

Designers Guild ist außerdem exklusiver Vertriebspartner von Ralph Lauren im europäischen Raum, um Stoffe und Tapeten dieser Marke zu vermarkten.

Möbel

Designers Guild bringt eine exklusive Auswahl an modernsten Polstermöbeln auf den Markt. Diese überzeugen durch höchste Qualität und werden in Italien und Großbritannien hergestellt. Die Möbel werden in ganz Europa sowie vielen anderen Märkten wie z. B. Übersee vertrieben. Im Herbst 2005 entwirft der Designer Felsin Galpin exklusiv für Designers Guild den Sessel Sketch sowie das passende Sofa dazu. Hierfür wurde er mit dem Laurent Perrier Design Award 2005 geehrt. Im Herbst 2008 folgten die Möbel Festival und Hayward. Weiterhin folgten im Herbst 2009 die Designs Dominio und Orbit. Im Frühjahr 2010 folgten weitere Modelle, Gibson, Cosmopolitan, Julep. Soho, Broooklyn und Spin folgten im Frühjahr 2011.

Accessoires

Designers Guild bietet eine ständig wachsende Kollektion an Teppichen, Kissen, Decken, Handtüchern, Raumdüften und Badetaschen an. Diese variieren in Form und Farbe fortlaufend. All diese Produkte stehen für gehobene Qualität.

Bett und Bad

Die Sparte Bett und Bad besteht aus feinster Bettwäsche aus 100 % Baumwolle, welche man auch bestickt erhalten kann. Dazu kommen Baumwollhandtücher sowie Decken und Bettüberwürfe. Diese Bandbreite gibt es erstmalig seit 1995 und die Artikel sind über führende Einzelhändler sowie unseren Online-Shop zu beziehen.

Handel

Unsere Verkaufsräume und Showrooms befinden sich in der Kings Road und der Marylebone High Street in London. Diese Fachgeschäfte eignen sich hervorragend um gezielt Einzelstücke fantasievoll zu präsentieren. Hier sind Möbel, Accessoires sowie Stoffe und Tapeten ausgestellt sowie innovative Einzelstücke.

Der UK Onlineshop eröffnet im Jahr 2008 seine Tore. Hier wird eine breite Auswahl an Wohnassessoires wie Kissen, Decken, Bettüberwürfen sowie Teppichen angeboten. Anfang 2009 eröffnete der Online-Shop in den USA, von nun an stand einer Auslieferung in den USA nichts mehr im Wege und die gesamte Bandbreite an Bettwäsche und Accessoires war Online erhältlich.

Lizenzen

In Kombination mit den Bett und Bad Kollektionen wächst der Onlinevertrieb und Designers Guild erhält Lizenzen um Utensilien von einer Vielzahl namhaften Unternehmen zu vermarkten. Hinzu kommen Tischwäsche und Geschirr sowie eine breite Palette von 154 verschiedenen Lackfarben. Im Jahr 2004 erweitert sich die Auswahl auf Raumsprays und Körperlotion die zu jeder Jahreszeit ihren Einsatz finden.