www.rossiinteriors.com Süsskartoffelsüppchen IMG_8215

Sweet Potato Soup

Süßkartoffelsüppchen: Dies ist eine meiner Lieblingssuppen für die kühlere Jahreszeit.


Ich koche sehr gerne mit Süßkartoffeln. Die ursprünglich exotischen Süßkartoffeln, die als fünft wichtigstes Nahrungsmittel der Welt gelten, sind inzwischen auch in vielen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Süßkartoffeln sind jedoch botanisch nicht mit der Kartoffel verwandt, sondern gehören zur Familie der Windengewächse. Es gibt verschiedene Arten von Süßkartoffeln, die an ihrer unterschiedlichen Schalenfarbe zu erkennen sind. Rot- und gelb fleischige Sorten enthalten mehr Karotin und sind daher wertvoller als weiß-fleischige Knollen. Geschmacklich gibt es keine großen Unterschiede zwischen rot- und braunschaligen Sorten.

juno-jo-Sp67-UQeynY-unsplash
Unsplash

Zutaten

Für 6 – 8 Personen

500 g Süßkartoffeln
1 Zwiebel
1 kleine rote Chilischote
4 Zweige Thymian
1 Esslöffel Butter
8 dl Gemüsebrühe
2 Esslöffel Kürbiskerne
2 dl Doppelrahm
0,5 Teelöffel Currypulver
Salz und frischer schwarzer Pfeffer
3 Esslöffel Sojasauce
Kürbiskernöl

Methode

Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Thymianblätter von den Zweigen zupfen.


Die Butter in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Chilischote darin anbraten. Süßkartoffeln, Thymian und Gemüsebrühe zugeben und zugedeckt etwa 20 Minuten weich kochen.


Inzwischen die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie sich leicht aufblähen. Abkühlen lassen, dann grob hacken.


1 dl Rahm in die Suppe geben und kurz aufkochen. Den Rest des Rahms (1 dl) nicht ganz steif schlagen. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und die Kürbiskerne untermischen. Bis zum Servieren kühl stellen.


Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Servieren die Suppe noch einmal aufkochen lassen.

In Tassen oder tiefen Tellern anrichten und die Kürbiskerncreme darauf verteilen.
Etwas Kürbiskernöl über die Creme träufeln!


Guten Appetit!


Schreiben Sie einen Kommentar