www.rossiinteriros.com Designers Guild Farben und Stoffe

Farbpsychologie

Die Farbe von Wänden und Decken kann die Atmosphäre drastisch verändern. Deshalb ist es wichtig die richtige Farbe zu finden.

Da jeder Raum eine andere Funktion hat und evtl. auch einen anderen Bewohner (z.B. Kinder), ist es um so wichtiger dies bei der Gestaltung des Raumes zu berücksichtigen.

Nicht alle Menschen empfinden Farben gleich, jedoch kann zwischen warmen und kalten klar gruppiert werden. Warme Farben, wie Orange, Rot und Gelb. Blaue, Lila und Grüne Farben sind tendenziell eher kalten töne.

Sie wissen nicht wie? Vereinbaren Sie bei Rossi Interiors einen Farbberatungstermin.

Bedeutung der Farben

Pink / Rosa

Pink ist freundlich, romantisch, zart, charmant, süß und einfühlsam. Pink ist DIE Farbe, um Gestaltungen einen weiblichen Touch zu verleihen. Die Farbe Pink kann jedoch auch arrogant, intrigant oder egozentrisch herüberkommen.

DG Pink 95d7b829-c741-4cc2-aed6-ca8fd8349cc2
Moodboard Pink

Dramatisch und frech oder soft und hübsch

Wir sind alle sehr vertraut mit dem Einsatz von Pink bei Designers Guild. Denken Sie nicht nur an hübsch oder nett, es kann frech und stark sein wie „Vreeland pink“ oder besonders und fast neutral wie „mother of Pearl“. Ein Hauch von Grau in „Leaden Pink“ und der Farbton wird sanft und raffiniert. Grau ist ein neutraler, natürlicher Partner so wie es Weiß auch ist. Aber bitte ignorieren Sie nicht die wirklichen Naturtöne von Travertine und „washed linen“ für ein weiches, eher ungezwungenes Gefühl.

Violett / Amethyst

Violett ist eine magische, würdevolle und warme Farbe. 

Ein dunkles Violett bringt Eleganz in den Raum. Sie ist die Farbe der Inspiration, der Mystik, Magie und der Kunst und eignet sich daher gut für den Innenraum. Violett steht für Einsicht, Tiefgründigkeit und psychische Kraft – als auch für Trauer und Verlust.

Einrichten mit Violett

Amethyst / Violett ist perfekt um einen Extravaganten und nobel Stil zu erzielen. Kombinieren Sie Grau und Creme um eine besondere elegante und geheimnisvolle Einrichtung zu schaffen.

Erdtöne

Erdtöne sind unkomplizierte Wohnfarben. Warme Töne, passen sich meist jeder Einrichtung an, benötigen aber einen weiteren Farbtupfer, um eine schöne Wirkung zu erzielen.

Stone Natur Beige
Stone Natur Beige

Brauntöne, vor allem die dunklen, benötigen zum Ausgleich allerdings einen hellen Flächenton, da die Farbe sonst schnell erdrückend wirkt und den Raum zu stark verdunkelt. Neben Weiß und Weißnuancen eignen sich dafür am besten Beige, Creme, Apricot, Hellblau oder helles Flieder.

Kombiniert mit Violett, Maigrün oder einem intensiven Blauton erhält Braun einen zusätzlichen Farbakzent. Dank seiner Neutralität kann Beige unbegrenzt eingesetzt werden und eignet sich gut als Basiston, der mit intensiven Farbnuancen wie Orange, Rot, Grün, Blau und Violett akzentuiert werden kann. Die Ton-in-Ton-Kombination mit Braun ist besonders harmonisch, elegant wirkt Beige mit Hell- und Mittelgrau, dezent mit Weiß.


Grün

D959F9F4-4546-4D78-88CB-B969EECEB368

Grün – mit der Farbe Grün einrichten

Laut Farblehre steht Grün für Hoffnung, Ruhe, Sicherheit, Inspiration, Frische, Natur und Leben. Die Wandfarbe Grün wird in erster Linie mit Natürlichkeit und Frische assoziiert. Zimmer in dieser Farbe beruhigen und gleichen aus. Grün lässt uns meist an die unberührte Natur denken und wirkt somit entspannend und erholend auf den Menschen.

Oft wird dieser Farbe sogar eine nerven beruhigende Wirkung nachgesagt. Auch deshalb ist sie, gerade in Kombination mit anderen Erdtönen, ideal für Ihre vier Wände geeignet. Sehr schön sind hierfür etwa Khaki oder das dunkle Waldgrün. Fans zarter Pastelltöne können Ihre Wohnung hingegen in Mintgrün oder Salbeigrün dekorieren.

Ideale Wandfarben von Little Greene sind Pea Green 91 oder Spring Mist von Designers Guild.


Schreiben Sie einen Kommentar