EE0ADF55-EE23-4819-B7E6-1F16D2E3EA7B

Baumwolle – So alt wie die Menschheit

Baumwolle wäscht in feucht armen subtropischen Regionen (USA, China, Indien, Ägypten usw.) Man unterscheidet heute zahlreiche Baumwollsorten, darunter indische Bauwolle mit dicken, kurzen Fasern, die kommerziell wenig genutzt wird, ägyptische Baumwolle mit langen, dünnen Fasern – die schönste Baumwolle der Welt! – sowie die weiterverbreitete, klassische Baumwolle, auch als Upland-Baumwolle bezeichnet.

Möchten Sie ein neues Sofa kaufen oder ein altes neu beziehen? Übersehen Sie dabei nicht die gute, altmodische Baumwolle. Baumwolle wird zwar in der Regel für legere, waschbare Bezüge verwendet, kann aber auch sehr formell und modern aussehen. Die Variationen sind schier endlos.

Vorteile

Wenn Sie einmal auf einem Baumwollpolster gesessen haben, werden Sie einen der Gründe für seine Beliebtheit kennen: Sie sind atmungsaktiv. Dadurch können Wärme und Feuchtigkeit von der Haut weggeleitet werden, wenn man darauf sitzt. Das macht das Sitzen auf einem Baumwollmöbel besonders angenehm, vor allem, wenn man lange Zeit darauf sitzt. Baumwollfasern können ein Vielfaches ihres Gewichts an Wasser aufsaugen, bevor sie sich feucht anfühlen. Deshalb fühlt sich der Stoff auch im Sommer kühl und trocken an.

Zusätzlich zur Haltbarkeit, die durch langstapelige Baumwolle und eine schwere Webart erreicht wird, ist Baumwolle resistent gegen Pilling und hat eine gute Abriebfestigkeit – wünschenswerte Eigenschaften für Polster, die ständig benutzt werden. Baumwolle lässt sich außerdem leicht einfärben, weshalb es sie in einer Vielzahl von Farben gibt.

Natürliche Baumwolle hat hypoallergene Eigenschaften, so dass sie eine gute Wahl für diejenigen sein kann, die empfindlich auf Chemikalien oder Wolle reagieren. Und wenn Sie etwas suchen, das zu 100 Prozent natürlich ist, könnte Bio-Baumwolle genau das Richtige für Sie sein.

Nachteile

Wie alle Stoffe hat auch Baumwolle einige Nachteile. Einer davon ist, dass sie leicht knittert. Das mag kein Problem sein, wenn der Stoff bei der Herstellung des Möbels straff gezogen werden soll, aber wenn Sie sich für einen Bezug oder eine lose Kissenrückseite entscheiden, kann es sein, dass Sie Falten bekommen. Einige Hersteller fügen jedoch während des Webvorgangs eine Beschichtung hinzu oder kombinieren Baumwolle mit anderen Fasern, um Falten zu vermeiden.

Da Baumwolle Farbstoffe so gut annimmt, kann sie auch leicht abfärben oder die Farbe einer neuen Jeans aufnehmen. Die Fähigkeit von Baumwolle, Feuchtigkeit zu absorbieren, hat auch einen Nachteil: Verschmutzungen ziehen schnell ein. Aber es gibt Hoffnung. Baumwollmischungen können den Absorptionsfaktor verringern, und Stoffschutzbehandlungen helfen, Flecken abzuwehren.

Wenn Sie unordentliche Kinder oder Haustiere haben, besteht eine Möglichkeit, das Schmutzproblem mit waschbaren Baumwollbezügen in den Griff zu bekommen. Sie können in der Waschmaschine gewaschen werden, und weiße Bezüge können gebleicht werden. (Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers, und seien Sie vorsichtig beim Trocknen, da Baumwolle schimmeln kann, wenn sie lange feucht bleibt, und schrumpft, wenn sie vollständig trocknet, bevor Sie sie wieder auf das Sofa legen).

Ein heller, sonniger Raum kann aus vielen Gründen wunderbar sein, aber nicht für Baumwollbezüge. Sie sind sehr anfällig für das Ausbleichen bei direkter Sonneneinstrahlung, und der Stoff kann mit der Zeit schwächer werden. Halten Sie also 100-prozentige Baumwolle am besten von einem sonnigen Fenster fern.


Schreiben Sie einen Kommentar